Asbestsanierung

 
Seit 1993 ist Asbest verboten, da er Krebs und Asbestose (Vernarbung des Lungengewebes) verursacht.  Allerdings wurde Asbest wegen seiner besonderen Eigenschaften jahrelang in großen Mengen verwendet. Auch heute noch sind Millionen von Quadratmetern auf Häusern, Schuppen, Anbauten mit Asbestzemtentplatten eingedeckt.

Eine Eigenschaft von Asbest ist, sich im Laufe der Jahre in viele kleine Fasern oder Staub zu zersetzen, die der Mensch unbemerkt leicht einatmet.  Diese kleinen Fasern können in der Lunge verbleiben und zur gefürchteten Asbestose führen (Zerstörung der Lunge).

Es besteht kein generelles Sanierungsgebot für Asbestprodukte, wie das Umweltbundesamt auf seiner Homepage betont. Erst die bauliche Beurteilung des Objektes führt zur Klärung über den Sanierungsbedarf. Asbestsanierungen dürfen aufgrund der Gesundheitsgefährdung nur zertifizierte Fachbetriebe ausführen.

Um die eigene Gesundheit nicht zu gefährden, sollten Heimwerker einen Sanierungsbetrieb beauftragen. Der Meisterbetrieb Zimmerei Sven Gerlach führt Asbestsanierungen nach TRGS 519 (Technische Regeln für Gefahrstoffe) durch und übernimmt auch die fachgerechte Entsorgung. Wir melden die Asbestarbeiten ordnungssgemäß der Unfallkasse Nord an.

Die Regeln nach TRGS 519 gelten auch für Privatpersonen. Auf keinen Fall sollte der Hausbesitzer/Mieter
die Platten bohren, flexen, fräsen oder mit Hochdruckreinigern bearbeiten. Die belasteten Platten dürfen nicht zerbrochen werden. Hierbei wird extrem viel krebserregender Staub aufgewirbelt.

Unsere Mitarbeiter arbeiten in der notwendigen Schutzausrüstung und mit Atemmaske.
Zimmerei Sven Gerlach - Asbestarbeiten mit Schutzbekleidung und Schutzmaske  Zimmerei Sven Gerlach - Schutzmaske Asbest

Nach der Asbestbeseitigung decken wir Ihr Dach je nach Dachgefälle mit Dachziegeln (aus Ton), Dachstein (aus Beton) oder Blechen wieder ein. (siehe auch DACHSANIERUNG)

Sprechen Sie uns einfach an - wir beraten Sie gern.

Am besten vom Fachmann!
 

Zimmerei Sven Gerlach, Asternweg 31, 25548 Kellinghusen, Tel. 04822 / 950625 oder mobil 0162 / 3662597. E-Mail: info@gerlach-zimmerei.de

Das Einsatzgebiet der Zimmerei Sven Gerlach (Dachdecker) erstreckt sich von Bad Bramstedt – Breitenburg - Brokstedt - Elmshorn - Föhrden-Barl – Fuhlendorf - Glückstadt – Großenaspe - Hagen - Hartenholm  -Heiligenstedten - Hennstedt - Henstedt-Ulzburg – Hitzhusen – Hohenaspe - Itzehoe - Kaltenkirchen -Kellinghusen - Krempe – Kremperheide - Lägerdorf – Lentföhrden – Lutzhorn - Neumünster – Oelixdorf - Padenstedt - Pinneberg - Quarnstedt - Quickborn – Rethwisch - Schenefeld – Wacken - Wahlstedt – Weddelbrook -Wiemersdorf - Willenscharen - Wilster bis Wrist.